PROJEKTE

Euroforum / Cologneo
Köln/D

Info ausblenden

Euroforum / Cologneo
Köln/D

Neues Quartier mit industriellem Charme

Das ehemalige Werksgelände der Klöckner-Humboldt-Deutz-AG zwischen Mülheimer Hafen, Rheinboulevard und der Messe Köln in Köln Mülheim wird in ein neues Stadtquartier umgewandelt.

Bis 2020 entwickelt die CG Gruppe hier das neue Quartier „Cologneo I“, in dem innerstädtisches Wohnen, Dienstleistungen sowie Einzelhandel zur Quartiers- und Stadtteilversorgung angesiedelt werden können.

Geplant sind neben Wohnungen in verschiedenen Größen ein Hostel, Gastronomie, Räumlichkeiten für Startup-Unternehmen, Galerien, Designläden, Büros, ein Nahversorgungszentrum sowie ein Parkhaus.

Auf dem Gelände werden mehrere Plätze neu gestaltet, grüne Verbindungsachsen vernetzen das Quartier. Bei der Gestaltung wird der industrielle Charakter in den Materialien wieder aufgegriffen, die Verschmelzung von Innovation und historischem Erbe spiegeln sich auch im äußeren Erscheinungsbild wieder.

Anerkennung „urbanes Flächenrecycling“ Polis Award 2017

AUFTRAGGEBER: Cologneo I GmbH & Co. KG
ARCHITEKT: kadawittfeldarchitektur GmbH,
ROBERTNEUN™ Architekten GmbH, Berlin
Schilling Architekten, Köln
PLANUNGSZEIT: seit 2016
BEARBEITUNGSFLÄCHE: 59.000 m²
GESAMTKOSTEN: 4 Mio €
LEISTUNGEN FSWLA: Objektplanung

PROJEKTE