PROJEKTE

Rotation Universität Duisburg - Essen
Essen

Info ausblenden

Rotation Universität Duisburg - Essen
Essen

Freiraumplanung - außen funktional - innen überraschend

Außerhalb des Gebäudes bestand die Hauptaufgabe darin, den Gebäudesolitär in die Wege- und Parkplatzlandschaft der Uni Essen einzubinden. Über einen umlaufenden Fußweg sind alle Eingänge barrierefrei zugänglich. Höhenversprünge werden durch Treppen und Rasenböschungen angeglichen. Im Bereich des Haupteinganges weitet sich der vorhandene Fußweg zu einer kleinen Platzfläche mit einer großzügigen Treppenanlage, als einladenden Geste, auf. In die Treppe sind Sitzbänke intergriert, um die Aufenthaltsqualität zu optimieren.

Die gestalterische Besonderheit des Projektes liegt im Inneren des Gebäudes. Im Innenhof, der nicht begehbar ist, wird durch eine „Matrix aus 102 Blumenkästen“ ein individuelles Bild erzeugt, das von den Hoffenstern betrachtet werden kann. Die Reihen aus Blumenkästen werden einheitlich mit Bergenien, als frostharte und wintergrüne Geranienvertreter bepflanzt.

AUFTRAGGEBER: BLB NRW Duisburg
ARCHITEKTEN: RKW Architekten, Düsseldorf
PLANUNGSZEIT: 2010 – 2013
BAUZEIT: 2013 – 2015
BEARBEITUNGSFLÄCHE: 2.870 m²
GESAMTKOSTEN: 425.000 EUR
LEISTUNGEN FSWLA: LPH 1-9

PROJEKTE