WETTBEWERBE

IBA Projekt am Zoll Lörrach
Anerkennung

Info ausblenden

IBA Projekt am Zoll Lörrach
Anerkennung

IBA Projekt am Zoll Lörrach | Anerkennung

Die Baseler Straße bildet eine zentrale Achse der Stadt Lörrach bis zur Schweizer Grenze. Sie ist eine internationale stark frequentierte Straße, die sich über eine Zollstation in die Schweiz fortsetzt.
Somit kommt ihr eine zusätzliche besondere Bedeutung zu.

Ziel unseres Entwurfes ist es, die Baseler Straße in ein neues Licht zu setzen. Sie als eine bedeutende europäische Straße ‚Ein Europa-Boulevard‘ mit zahlreichen unterschiedlichen Baumarten über die Grenze hinaus, in Erscheinung treten zu lassen.

Vier lockere Baureihen mit parallelen verlaufendem Radweg säumen nun die Baseler Straße.
Durchgangsbereiche unterbrechen die Vertikale des ‚Europa – Boulevards und öffnen den Raum.
Unterschiedlich große kreisförmige Aussparungen der Bäume mit ungebundenem Material lockern das Bild auf.
Ein neuer abwechslungsreicher und baumreicher Boulevard, der die vorhandenen und neuen Wohnquartiere Ost und West einbindet und neue Räume und Plätze entstehen lässt. Zusätzliche attraktive Infrastrukturangebote mit Cafés und Restaurants, Einkaufsmärkten, Arztpraxen und Büros runden das Angebot ab.

AUSLOBER: Stadt Lörrach – FB Stadtentwicklung und Stadtplanung
ART DES WETTBEWERBS: Realisierungswettbewerb
Planungspartner: Molestina Architekten, Köln/ Lindschulte Ingenieurgesellschaft, Düsseldorf

WETTBEWERBE