WETTBEWERBE

Heidelberg Bahnhofsvorplatz Süd
3. Preis

Info ausblenden

Heidelberg Bahnhofsvorplatz Süd
3. Preis

Ein neuer Baustein der Bahnstadt Heidelberg

Den Kerngedanken des Entwurfs bildet das Gleichgewicht zweier Stadtplätze mit differenziertem Charakter: der geschäftige Bahnhofsplatz und der ruhigere Quartiersplatz. Die entwurfliche Ausformulierung des Gebietes leitet sich von diesen Plätzen und deren Vernetzung mit den umgebenden Stadträumen der Bahnstadt und des Hauptbahnhofes ab.

 

AUSLOBER: Gustav Zech Stiftung Heidelberg GmbH
PLANUNGSPARTNER: KSP Jürgen Engel Architekten, Frankfurt
ART DES WETTBEWERBS: nicht-offener hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit einem Ideenteil für eine öffentliche Platzfläche

WETTBEWERBE