PROJEKTE

Alfried-Krupp-Krankenhaus
Essen/D

Info ausblenden

Alfried-Krupp-Krankenhaus
Essen/D

Ein freundlicher Empfang!

Erweiterung der Eingangsbereiche

Wohlfühlen sollte schon beim Betreten eines Krankenhauses beginnen – und am besten noch davor. Mit dem Umbau hat das Alfried Krupp Krankenhaus daher ein neues und freundliches Entree erhalten, das Patienten und Besuchern Vorrang gewährt: beim Ankommen und Abreisen, beim Warten auf Behandlungen, zum in-der-Sonne-sitzen. Der Vorplatz dient zugleich als Vorfahrt; Platzfläche und Haupteingang sind über eine Stufenanlage angebunden, die umfahren werden kann.

Zwischen Haupteingang und Notaufnahme liegt der so genannte Gesundheitsplatz. Durch einen Höhenversprung haben wir hier ein einladendes Sitzelement eingerichtet. Überdeckt von einem Dach aus kleinkronigen, geschnittenen Platanen, im Rücken eine vielfarbige Staudenrabatte, mit Ausblick auf eine Rasenfläche, bepflanzt mit blühenden Solitärsträuchern. Der Platz ist Ausgangspunkt einer Baum bestandenen Fußgängerzone, die künftig das Krankenhaus mit der benachbarten neuen Wohnsiedlung am Altenhof verbinden wird.

Gegenstück zum lebhaften Eingang ist der meditative Garten zwischen Empfangshalle und Behandlungsbereichen. Mit Immergrünem Bambusgras, weissblühenden Herbst-anemonen, japanischem Ahorn, Kiesschüttungen mit Steingruppen und groß-formatigen Platten haben wir eine fernöstlich anmutende Atmosphäre der Ruhe und Kontemplation geschaffen.

AUFTRAGGEBER: Alfried Krupp von Bohlen u. Halbach KH
ARCHITEKTEN: Woerner & Partner
PLANUNGSZEIT: 1999 – 2000
BAUZEIT: 2001
GESAMTKOSTEN: 980.000 EUR
LEISTUNGEN FSWLA: Objektplanung, Bauleitung

PROJEKTE