PROJEKTE

Altenpflegeheim Auferstehungskirche
Köln/D

Info ausblenden

Altenpflegeheim Auferstehungskirche
Köln/D

Altenheim im grünen Umfeld

Ort der Mitte
Der Platz wird durch baumüberstandene skulpturale Heckenstrukturen definiert. Die dadurch entstandenen Platzräume laden zum Verweilen, Sitzen und Kommunizieren ein. Ein Plattenband aus Großformatplatten strukturiert den Platz und leitet zum Haupteingang.

Garten der Sinne
Dieser greift die Gestaltungsthematik der baumüberstellten Heckenstrukturen auf. Die Stellung der Heckenskulpturen eröffnet unterschiedlich große Freiräume, deren Nutzungsmöglichkeiten variieren können. Hier können unterschiedlichste Angebote wie z.B. Gärtnern, Sport- und Bewegungsmöglichkeiten realisiert werden. Handläufe erleichtern den Bewohnern dabei die Orientierung. Der südliche Bereich wird von einer 4.00 m hohen Lärmschutzwand abgeschirmt. Dort finden sich auch, zum Garten hin orientiert, überdachte Ruheplätze, die ruhige Blicke in den farbenfroh bepflanzten Gartenbereich zulassen.

Ort der Begegnung
Der Ort der Begegnung bleibt in seiner historischen Haptik mit seinen von einem natursteinpolygonalplattengeprägten Bild erhalten. Die notwendigen Eingriffe orientieren sich größtenteils an bestehende Pflanzflächen. Der Kirchplatz wird durch eine mit Natursteinen geschichtete Gabionenmauer vom Gebäude getrennt. Holzauflagen dienen als Sitzflächen. Eine 1.70 m hohe dahinter gelegene Hecke bietet den Bewohnern den notwendigen Blickschutz.

AUFTRAGGEBER: GAG Immobilien AG, Köln
ARCHITEKTEN: schultearchitekten, Köln
PLANUNGSZEIT: 2008 – 2010
BAUZEIT: 2009 – 2011
BEARBEITUNGSFLÄCHE: 6.300 m²
GESAMTKOSTEN:
ca. 490.600 EUR
LEISTUNGEN FSWLA: LPh 1 – 8

PROJEKTE