PROJEKTE

Europäisches Bildungszentrum
Bochum/D

Info ausblenden

Europäisches Bildungszentrum
Bochum/D

Freiraum für Denker

Inspiration und Kommunikation – das Europäische Bildungs-, Forschungs- und Informationszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft ist ein Ort des Miteinanders und Austauschs. Wir haben daher eine abwechslungsreiche Landschaftsarchitektur geschaffen, die visuell anregt, in der sich die hier arbeitenden und auch temporär wohnenden Menschen wohlfühlen.

Gebäude und Landschaft sind eng verknüpft. Weite und Nähe wechseln sich in vielfältigen Nuancierungen, zwischen großzügigen Aussichten und intimen Rückzugsräumen ab. Leben mit und am Wasser lautet unser zentrales Gestaltungsthema.

Mittelpunkt der Anlage ist ein See, gespeist von einem durchfließenden Bach. Wasser umgibt zudem mehrere Gebäudeteile, die Mensa steht sogar vollständig im Wasser. Rund ums Wasser haben wir zahlreiche, dabei sehr unterschiedliche Aufenthaltsorte geschaffen. Ein über dem Wasser schwebendes Holzdeck an der Mensa hat sich zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt. Direkt am See liegt eine allgemein zugängliche Freifläche. Ähnlich eines Forums treppt sich diese zum Ufer ab.

Zwischen Schnurbäumen, rankendem Blauregen und grob behauenen Steinbrocken, Schilf, Seerosen und Froschlöffel findet jeder Mitarbeiter, Bewohner und Besucher seinen Platz zum Sitzen, Reden und Entspannen. Kontrast zum öffentlichen und lebhaften Zentrum sind die privaten und ruhigen Innenhöfe.

AUFTRAGGEBER: Verband der Wohnungs- u. Immobilienwirtschaft
ARCHITEKT: von Lom & Partner, Köln
PLANUNGSZEIT: 1993 – 1996
BAUZEIT: 1996 – 1997
BEARBEITUNGSFLÄCHE: 16.900 m2
GESAMTKOSTEN:  1.1 Mio. EUR
LEISTUNGEN FSWLA: Objektplanung, Objektüberwachung

PROJEKTE