PROJEKTE

Hausgarten
Bergisch-Gladbach/D

Info ausblenden

Hausgarten
Bergisch-Gladbach/D

Wie man einen unverwechselbaren Garten schafft

Einfache, aber kraftvolle Elemente halfen uns dabei, einen eindrucksvollen Garten zu schaffen: Anstatt die Fläche mit einem Rasenteppich auszukleiden, wurde in diesem Hausgarten eine größzügige, sparsam bepflanzte Wasserfläche angelegt.

Wie ein Spiegel bringt sie viel Licht in den Garten. Die existierende Fläche wird dadurch optisch vergrößert – und lebendig. Zwei Wände prägen den Gartenraum als Erweiterung des Wohnhauses: eine niedrige Wand aus geschliffenen Betonplatten und eine drei mal zwölf Meter große Wand aus Corten-Stahl.

Neu gepflanzte Kiefern wirken raumbildend und verbinden den Garten gleichzeitig mit dem benachbarten Kiefernwald. Die Baumkronen des Waldes scheinen so zum Hausgarten dazuzugehören. Die Betonwand mit einer hölzernen Sitzbank ragt in das L-förmige Wasserbecken hinein und schafft so direkte Zugänge zum Wasser. Gemeinsam mit den Holzdecks entlang des Ufers werden Wasserfläche und Gartenraum miteinander verwoben.

Das Wasserbassin ist als Schwimmteich konzipiert. Im Sommer wird es zur erfrischenden Abkühlung genutzt.
Hinter der Stahlwand ragt Bambus hervor, der nachts gemeinsam mit der Mauer wirkungsvoll illuminiert wird. Vor der Stahlwand betont ein anderes Wassergewächs, Chinaschilf, mit seinen fast mannshohen Blättern ein spannungsvolles Wechselspiel: zwischen Architektur und Natur.

AUFTRAGGEBER: Privat
PLANUNGSZEIT: 2003
BAUZEIT: 2003 – 2004
BEARBEITUNGSFLÄCHE: 950 m²
GESAMTKOSTEN: 220.000 €
UNSERE LEISTUNGEN: Objektplanung, Bauleitung

PROJEKTE