PROJEKTE

Kinder- und Jugendpsychatrie
Wesel/D

Info ausblenden

Kinder- und Jugendpsychatrie
Wesel/D

Natur erleben und begreifen

Natur erleben und begreifen ist die Konzeptidee für die Gestaltung der Freiräume um die neuen Gebäude des Kinderzentrums Wesel.

Die Erschließung aller Gebäude erfolgt zentral über einen großzügigen Platz. Inselartig fügt sich eine Sitzlandschaft, überstellt von lichten Laubbäumen in die Platzfläche ein. Hier kann man sitzen und verweilen, warten und empfangen, aber auch miteinander kommunizieren.
Durchschreitet man die Eingangshalle des SPZ blickt man in einen schönen Innenhof. Schirmförmig geschnittene Feuerahorne geben dem Hof einen – besonders im Herbst aufgrund ihrer feuerroten Laubfärbung – eigenständigen Charakter. Die beiden Bäume werden in den Abend- und Nachstunden dezent illuminiert.
Der zweite Innenhof des IFF ist bewusst ruhig gestaltet. Eine Blutbuchenhecke kaschiert den Zaun und grenzt den Innenhof zum öffentlich zugänglichen Fußweg ab.

Die Bepflanzung um die Gebäude herum folgt dem Farbkonzept der Fassade in Gelb-Orange- und Rottönen, so dass die Einheit von drinnen nach draußen erlebbar und in der Gestaltung ablesbar wird.
Zum sich anschließenden Schulkomplex wird eine Obstwiese und Beerensträucher angelegt sowie Pflanzen, die auch als Küchen- und Gartenkräuter Verwendung finden. Daneben werden Insekten liebende Korbblütler verwendet, um auch hier den Kindern und Jugendlichen die Schönheit der Natur zu vermitteln.

 

 

AUFTRAGGEBER: Marien-Hospital gGmbH, Wesel
ARCHITEKTEN: TMK Architekten, Düsseldorf
PLANUNGSZEIT: 2010
BAUZEIT: 2011
GESAMTKOSTEN: 250.000 EUR
LEISTUNGEN FSWLA: Objektplanung, Objektüberwachung

PROJEKTE