PROJEKTE

Meilenwerk
Düsseldorf/D

Info ausblenden

Meilenwerk
Düsseldorf/D

Schöner parken für Oldtimer

Am denkmalgeschützten ehemaligen Ringlokschuppen in Düsseldorf entstand das „Meilenwerk“. Ein Meilenstein für Liebhaber alter Fahrzeuge, denn hier wird für Oldtimer alles angeboten: Fachwerkstätten, Service-Center, Events, Oldtimerausstellung. Der gesamte Außenbereich ist vergrößerte Ausstellungsfläche für die repräsentativen Fahrzeuge – er lädt zum Verweilen, Staunen und Fachsimpeln ein.

Der verwendeten Materialien nehmen Bezug auf das Industriedenkmal und die historischen Fahrzeuge: Baumscheiben mit Gleditsien lockern die Stellplatzfläche auf. Sie wurden mit Stahlprofilen eingefasst und erhielten einen Belag aus Gleisschotter. Feiner Rundkies bedeckt die Fläche des Biergartens. Das vorhandene, gebrauchte Großsteinpflaster wird im Eingangsbereich und vor dem Autohaus neu verlegt. Stahlplatten lenken die Besucher zum Haupteingang.
In den Abendstunden weisen schräge Leuchtpylone den Weg. Die Stellplätze wurden nicht, wie sonst üblich, einfach mit weißen Streifen markiert, sondern mit farbigen Reifenspuren. Echte Autoschrottwürfel mit einer Holzauflage dienen im Eingangsbereich als Sitzbänke und fassen den Biergarten ein. Und wären die Väter über Rostlauben und Roadster sprechen, können die Kinder auf einem Oldtimermotorrad schaukeln.

AUFTRAGGEBER: Meilenwerk Düsseldorf c/o insignium Gebaute Marke GmbH, Berlin
ARCHITEKTEN: RKW Architekten, Düsseldorf
PLANUNGSZEIT: 2005 – 2006
BAUZEIT: 2006
BEARBEITUNGSFLÄCHE:  7.765 m²
GESAMTKOSTEN:
506.500 EUR
LEISTUNGEN FSWLA: Objektplanung, Objektüberwachung

PROJEKTE