PROJEKTE

Zentrum für Neurologie, Psychiatrie und Psychosomatik - Universitätsklinik
Bonn/D

Info ausblenden

Zentrum für Neurologie, Psychiatrie und Psychosomatik - Universitätsklinik
Bonn/D

Form, Farbe, Klangraum!

Waldszenen
Die Vegetation des Klinikums ist geprägt von alt ehrwürdigen Eichen und Kiefern die übergreifend das Klinikumsgelände durch  ziehen und ihm seinen lichten Schatten spendenden Charakter geben. Die Bäume prägen diesen Ort und sollen in Ihrem Bestand geschützt und erhalten bleiben.

Der Charakter der „Zwischenräume“ soll durch Neuanpflanzungen unterstützt, belebt und regeneriert werden. Eichen und Kiefern führen deshalb bis an die Fassaden heran. Innen und Aussen ergänzen sich aus der Nähe in die Ferne betrachtet zu erlebbaren Raumkontinium. Skulpturale, sanfte Erdmodellierungen bepflanzt mit Gräserlandschaften  verstärken die Intensität  und sensibilisieren die Wahrnehmung.Musik untermalt die Symbolik.

Verdichtung
Funktionen müssen funktionieren! Aber Sie sollen hier nicht raumdominant sein. Es gilt, ein Gefühl des Geborgenseins zu vermitteln.
Die Gräserpflanzung verdichtet sich zum Haupteingang in eine immergüne Bepflanzung aus amorphen Buchsbaumkugeln. Die Farbe weiss in Form von japanischen Waldanemonen setzt herbstzeitliche Farbaspekte. Krummwüchsige Kiefern, Charaktereichen verdichten sich im Formenmeer der Buchs und Efeubüsche. Raumkanten fliessen in und durch das Foyer in Form und Farbe.

Offenheit
Innen und Aussen korrespondieren miteinander. Vorplatz, Innenhof, Foyer und Cafeterie müssen eine Einheit werden. Sie geben Aus -und Einblicke. Ein geschütztes Dach, ein sonniges Dach draussen.
Linien, Farben ergänzen sich. Raumkanten werden situationsbedingt inszeniert. Wand ergänzt Fläche, Baumskulpturen werden iniziert erlebar.

Auf dem Dach
Ein Naschgarten mit essbaren Gehölzen, Sträuchern und Kräutern verbindet Mensch mit Pflanze, fasziniert,  macht vielleicht nachdenklich oder setzt Aktionen frei, etwas zu gestalten. Mobile Raumskulpturen sind wie Schach – nie langweilig!

Ganz Unten
Blick nach oben. Erdig Farne, Gräser Blütenlichtblicke. Herbst Colours schaffen einprägsamme Bilder zur Betrachtung. Erleben und Absterben schliessen Sinnlichkeit nicht aus. Pflanzen werden verwendet nach Ihren ganzjährig erlebbaren Strukturen.

Auszeichnung AKD „Anerkennung für herausragende Gesundheitsbauten 2019“

AUFTRAGGEBER: Universitätsklinikum Bonn vertreten durch MediStructura GmbH
ARCHITEKTEN: TMK Architekten, Düsseldorf
PLANUNGSZEIT: 2016 – 2018
BAUZEIT: 2018
BEARBEITUNGSFLÄCHE: ca. 8.000 m²
GESAMTKOSTEN: ca. 918.000 EUR
LEISTUNGEN FSWLA: LPH 3-8

PROJEKTE