PROJEKTE

VKA Kompetenzzentrum für Motorentechnik
Aachen/D

Info ausblenden

VKA Kompetenzzentrum für Motorentechnik
Aachen/D

Energie ist schwarz

Im Rahmen des Neubaus des Z-Gebäudes für das VKA Kompetenzzentrum Motorentechnik RWTH Aachen haben wir einen Entwurf für die Außenanlagen verfasst, der die funktionalen und gestalterischen Anforderungen in optimaler Weise integriert. Unter Verwendung von Materialien wie Asphalt mit Glimmereinstreuungen, großformatigen Betonplatten und Signaturen aus dem Umfeld der Fahrzeug- und Verkehrstechnik gelingt eine ansprechende durch Schlichtheit und Einfachheit überzeugende äußere Gestalt des Freiraums.

Der von einem schwarzen Reflectingpool dominierte Vorplatz erschließt sich dem Besucher elegant über eine großzügige Außentreppe, deren Wange den künftigen Namen des Instituts trägt. Das zentrale Wasserbecken des Vorplatzes gestaltet sich aus zwei konzentrischen angeordneten Stahlringen aus schwarzen „Beach-Pebbles“ und einer Wasserfläche analog einer Ölwanne. Akzentuiert wird das Ensemble durch eine knorrige Ölweide.

Der gestaltete Belag aus Asphalt mit Glimmereinstreuungen im Bereich der Hofflächen, schafft attraktive Akzente von Licht und Schatten. Eine berankte Stahlpergola mit Alulamellen überstellt und beschattet die parkenden Autos. Streifen aus Bambuspflanzungen mit schwarzen Trieben akzentuieren die unterschiedlichen Raumkanten und erzeugen durch ihre Bewegung im Wind Dynamik.

AUFTRAGGEBER: BLB Aachen
ARCHITEKT: Lepel und Lepel, Köln
PLANUNGSZEIT: 2007 – 2010
BAUZEIT: 2009 – 2013
BEARBEITUNGSFLÄCHE: 11.650 m²
GESAMTKOSTEN: 1.2 Mio. EUR
LEISTUNGEN FSWLA: Objektplanung, Bauleitung

PROJEKTE