WETTBEWERBE

Neubau des Pfarrzentrums St. Mauritius in Meerbusch
2. Preis

Info ausblenden

Neubau des Pfarrzentrums St. Mauritius in Meerbusch
2. Preis

Neubau des Pfarrzentrums St. Mauritius in Meerbusch

Die in die Jahre gekommenen Freiflächen des Pfarrzentrums St. Mauritius in Meerbusch-Büderich werden durch den Neubau des Gemeindezentrums gestalterisch (mit-) entwickelt.

Ein großzügiger und aufgeräumter Vorbereich prägt zukünftig das Bild von St. Mauritius an der Moerser Straße. Die vorhandenen Baumgruppen aus Linden werden gestalterisch mit Pflanzbeeten und Rundbänken akzentuiert und es entsteht so ein neuer Vorplatz mit attraktiver Aufenthaltsfunktionen. Vor dem Neubau wird eine Sichtschutzwand den Platzbereich eindeutiger definieren.

Entlang der Dorfstraße wird der Gehweg in die gestalterischen Überlegungen mit einbezogen. Der bestehende Parkplatzbereich wird neugestaltet. Der neue seitliche Eingangsbereich im Süden wird auch über den Parkplatz angebunden. Ein kleiner Spielplatz liegt zwischen dem Neubau und dem ehemaligen Pfarrhaus. Notwendige Fahrradabstellanlagen befinden sich immer an den Eingangsbereichen.

Zentrum von St. Mauritius ist der schöne, ruhig gelegene Innenhof. Hier entsteht ein neuer, durch Mauern abgeschlossener Garten (hortus conclusus). Dies ist der Garten der Kontemplation, des Erholens, des Betrachtens und der Inspiration inmitten des hektischen Alltags….und zukünftig das Paradiesgärtlein Meerbuschs.

https://rp-online.de/nrw/staedte/meerbusch/meerbusch-buederich-plaene-fuer-neues-pfarrzentrum-sankt-mauritius_aid-51389539

AUSLOBER: Katholische Kirchengemeinde St. Mauritius und Heilig Geist in Meerbusch-Büderich
ART DES WETTBEWERBS: Realisierungswettbewerb
PLANUNGSPARTNER: Ben Dieckmann architects BDA, Meerbusch

 

 

WETTBEWERBE